Domorganist Kuchling spielt erstmals alle Orgelwerke von J. S. Bach in Kärntner Kirchen

Bild: BU: Domorganist Kuchling vor der neuen Marienorgel im Klagenfurter Dom – Foto: Stefan Schweiger

Klagenfurt, 20. 2. 17 (pgk). Außergewöhnliches Musikprojekt zu Ehren von Johann Sebastian Bach in Kärnten: Der Klagenfurter Domorganist Univ.-Dozent Klaus Kuchling, Orgeldozent am Kärntner Landeskonservatorium sowie Leiter und Dirigent des Kärntner Madrigalchores, bringt im Rahmen eines umfassenden Konzertzyklus in Kärntner Kirchen erstmals alle Orgelwerke von J. S. Bach (1685 – 1750) zur Aufführung. Das erste Konzert in diesem „Bach-Zyklus“, der insgesamt ca. 20 Konzerte in zwei Jahren umfassen wird, findet am kommenden Donnerstag, dem 23. Februar, um 20 Uhr, in der Klagenfurter Domkirche statt. Domorganist Kuchling wird dabei an der Domorgel und der Marienorgel die Werke Nummer 546 (Präludium & Fuge in c-Moll), 526 (Triosonate in c-Moll), 610 bis 617 aus dem Orgelbüchlein und 543 (Präludium & Fuge in a-Moll) aus dem umfangreichen Bachwerkverzeichnis (BWV) zur Aufführung bringen.

Die weiteren Konzerte in diesem Jahr finden in der Stadtpfarrkirche St. Veit/Glan (21. März), Stadtpfarrkirche Maria im Dorn in Feldkirchen (5. April und 24. November), Stadtpfarrkirche St. Magdalena in Völkermarkt (21. April), Evangelische Kirche im Stadtpark in Villach (9. Juni und 13. Oktober), Stadtpfarrkirche St. Jakob in Villach (29. Juni) und im Klagenfurter Dom (22. September und 14. Dezember) statt. Neben originalen Bachwerken wurden in den Konzertzyklus auch solche Werke aufgenommen, die lange als original gegolten haben, nach neuerer Forschung aber anderen Komponisten – zumeist aus dem engeren Umfeld von Bach stammend – zugeschrieben werden. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei.

Detailprogramm unter weiterführende Informationen unter: www.klauskuchling.at

Rückfragehinweis: Domorganist Klaus Kuchling, Tel. 0664/3413171

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*